Only flames
Vllt mal wieder regelmäßiger...;)

Im Moment erscheint mir fast alles sinnlos. Nicht so, dass ich depressiv wäre oder so, sondern einfach nur, weil mir ein Grund fehlt. Warum tue ich das, warum sage ich das? Manchmal zweifele ich, ob ich überhaupt jemals etwas, was ich gesagt habe, auch so gemeint habe. Es kommt mir vor, als wären meine Worte leere Hüllen, die zwar existieren, aber keinen Inhalt mehr haben. Wie oft habe ich etwas versprochen, wie oft jemandem gesagt, wie wichtig er oder sie mir ist. Ich weiß nicht, ob ich das jemals ernst gemeint habe. Manchmal bestimmt. Aber meistens? Das glaube ich nicht. Es klingt hart und irgendwie verwirrt es mich, dass ich so kalt zu sein scheine. Ich weiß, dass es vor knapp einem Jahr Sätze für mich gab, die mehr waren als nur Sätze. Sie waren fast heilig für mich und ich habe mir geschworen, dass ich sie nie sagen werde, wenn ich sie nicht so meine. Mittlerweile habe ich es oft getan und eigentlich jedes Mal, wenn ich einen von ihnen sage, denke ich wieder, dass ich es doch eigentlich nur tue, weil es jemand von mir erwartet.
Wie ist das passiert? Ich will die Sätze doch so meinen... Ich will es wirklich. Aber ich kann nicht. Was ist nur los? Kann es sein, dass ....?
25.2.06 20:11


Meine G?te... Wie kann man nur so ein Sturkopf sein... Hab dich lieb, Steffen.
Bei mir l?uft momentan irgendwie alles drunter und dr?ber... Ich wei? nicht, was ich machen soll und dazwischen habe ich dann immer mal so ein Stimmungstief. Au?erdem bin ich zwischendurch nahe dran, zu einigen Menschen, die mir eigentlich total wichtig sind, einfach den Kontakt abzubrechen. Irgendwie ist im Moment so viel los und manchmal ist das einfach nur schwer...
Ich wei? nicht, was ich tun soll. Manchmal m?chte ich, dass das aufh?rt oder einfach nur leichter wird... Nur ein wenig. Aber dann wird es direkt wieder viel schwerer...
Du kennst mich ja jetzt schon l?nger und wei?t, wie ich das meine und ?berhaupt... Schade, dass du mir diesmal nicht helfen kannst... So, mal gucken, ob ich morgen mehr schreibe... Das war jetzt nur ganz kurz, wie's mir so geht...

Julia
~mal wieder verwirrt~
10.12.05 18:23


Unter Zeitdruck^^

Und mal wieder ist ewig viel Zeit vergangen und noch mehr passiert... Ich habe gerade Info und Langeweile und da ich keinen Bock habe, das Referat zu machen, blogge ich eben. Toller Plan...
Also... Es schneit seit Donnerstag, was bedeutet, dass wir zwischenzeitlich weder Strom, noch hei?es Wasser noch Heizung hatten. Ganz toll... Aber ich habe mit dem F?hrerschein angefangen ;D. (Toller Kontext, ich wei?...)
So, gleich ist mein Infolehrer hier...
Also noch ganz schnell:
Ich verstehe mich super mit Max und wir werden uns bald treffen, Barbara kommt bald wieder und ich bin nicht mehr solo... Lol... Was sonst noch passiert ist... kA. Ist ja auch egal, ich versuche jetzt regelm??iger zu bloggen. Dann kann ich auch gucken, ob ich noch oft down bin oder nit...
Ach ja... Die Niederl?nder sind gerade da, sie erinnern sich alle an mich und wir haben uns total gut unterhalten. Ich will auf jeden Fall das diesj?hrige St?ck sehen... Ich war so happy und bin es eigentlich immer noch...
Und jetzt Ciao, sonst bin ich erledigt...^^
28.11.05 10:54


Zeit...^^

Blubb... Schon wieder fast eine Woche rum.... Wie war sie denn so? .
Montag... Na ja, der Tag ging recht entspannt weiter. Erst eine Freistunde, dann SoWi. Es wird immer interessanter . Sport: Einige wurden abgepr?ft, ich nicht. Yeah. (Dohr, wehe du lachst... Du wirst sp?ter noch erw?hnt^^). Na ja, nachmittags kam Basti dann ?berraschend vorbei und mein Zimmer war nicht so ...ehm... ehm... ordentlich . Morgen wird's aufger?umt... Lol
Dienstag... Stress pur. Schule (soweit ich mich erinnere, ohne besondere Vorkommnisse, au?er, dass wir Latein doch nicht wiedergekriegt haben... Ob das gut war, wird sich noch zeigen). Direkt nach der Schule nach Goch, dann eben essen und sofort wieder zu Theater. Mein Lieblingsst?ck wird wahrscheinlich nicht aufgef?hrt :'(. Ok, die anderen sind auch gut, aber das hat mir eben nunmal am besten gefallen. Aber vielleicht nehmen wir es ja doch noch. Dann habe ich noch schnell mit Kunst angefangen, aber ich muss es nochmal neu machen aufgrund eines "schwarzen Tiefseefisches". Dann male ich ihn eben doch quietschorange. Soll nicht mein Problem sein . Ich habe ja schon eine 2-3 in Kunst. Man h?re und staune, scheinbar bin ich doch nicht so hoffnunglos in Kunst. Dann gab's Info wieder. 12 von 14 Punkten = 2. Eigentlich ok, ist mein erster Infotest. N?chstes Mal wird's besser :P. Dann eine Stunde Pause, die ich aufgrund des Regens nat?rlich ganz doll genossen habe... Dann kam die ?berpr?fung in Sport. Jacqueline hat sich kurzfristig entschlossen, die ?berpr?fung mit Ninja zu machen, das hei?t, ich stand pl?tzlich alleine da. Aber Kerstin hat sich dann erbarmt und sie mit mir gemacht. Dadurch, dass sie so gut war und immer meine B?lle gerettet hat, habe ich dann eine 2- und eine 3 bekommen. So gut in Sport war ich seit der Grundschule nicht mehr...^^ Danke Kerstin, auch wenn du das wahrscheinlich nie lesen wirst...
Ach Dohri, jetzt h?tte ich fast unser "Gespr?ch" vergessen. Das war doch Mi, oder? Ich glaube ja. Oder doch Di? Egal... Auf jeden Fall hat der angefangen, Englisch zu reden, ich habe auf Englisch geantwortet... 10 Sekunden sp?ter haben wir dann nur noch ?ber "au?ergew?hnliche" Themen gesprochen und dann die ganze Pause lang in Englisch. Das war total lustig, finde ich .
Do... Zwei Stunden SoWi und nach eigenem Ermessen habe ich f?r meine Verh?ltnisse sogar ganz akzeptable mitgemacht. In Latein war ich daf?r demotiviert, aber es gibt ja so nette Eileens zum Quatschen. In der zweiten Stunde habe ich dann meine Abneigung gegen das Wort "Bimsstein" entdeckt. Das kam nur irgendwie dauernd in dem Film vor... Ich glaube, wir haben die meiste Zeit verlabert...
Danach war ich noch kurz bei Basti... Dann zur?ck zur Schule in die Pausenhalle. Dohr sieht mich und sofort "Hast du Lackstiefel?" ?hm ja, guter Einstieg...^^ Wir sind dann bald rausgegangen, haben nur Quatsch gemacht und der hat mich mit Stangen abgef?llt...^^ Daf?r kriegst du noch ein rosa T-Shirt, Dohr... "St?ngchen?" In so einer Tonlage zu fragen sollte verboten werden...^^ Danach noch Niederl?ndisch mit Foppi... Wie immer lustig . Ich glaube, der wird ewig einer meiner Lieblingslehrer bleiben. Auch wenn manche das vielleicht etwas anders sehen.... .
Heute... Was war heute? Ach jaaaaaaaaaaaaaaaa... FCE mit Dohr... Wir haben nur Quatsch gemacht und es war total lustig und trotzdem waren wir recht gut. Er w?re zwar mehrmals fast eingeschlafen, aber ich habe ihn schon wachgehalten. Sp?testens bei einem gewissen Satz ?ber Kugelschreiber war er dann wach. Lol... Kehr' mir blo? nicht den R?cken zu, sonst kann ich nicht widerstehen. Betrachte es dann als Rache f?r das L?stern ?ber mein "yeah" :P:P:P. Auf dem Weg zur Bushaltestelle haben wir uns dann noch ?ber Sachen unterhalten, die er schon immer mal wissen wollte... Ich glaube, meine Antwort hat ihn ?berrascht... ^^. Oder etwa nicht? Lol... Na ja, n?chste Woche k?nnen wir das ja noch vertiefen...~hrhr~....

Ciao
Julia

Stumm sah sie dem Zug hinterher, der den Bahnhof verlie?. Sie wusste, dass er in diesem Zug sa?. Sie hatte immer geglaubt, dass sie es nicht ertragen k?nne, ihn wegfahren zu sehen. Dass sie schreien w?rde. Weinen. Es nicht begreifen. Aber sie stand nur da, sah dem Zug nach, wie er in dem Sonnenuntergang entgegen fuhr. Ihre Wege trennten sich. Vielleicht war es schade, vielleicht war es gut so. Vielleicht w?rde er sie vergessen, vielleicht sie ihn. Bald w?rde der Zug verschwunden sein und sie hatte keine Chance ihn aufzuhalten. Sie wollte nicht. Er fuhr weg und es machte ihr nichts. Sie f?hlte, dass es so sein m?sste. Vielleicht nicht m?sste, aber w?rde. Ihre Wege w?rden sich eventuell irgendwann kreuzen, aber vorerst nicht. Zum ersten Mal hatte sie nicht das Gef?hl, dass sie einen Teil ihrer Selbst verlor, aber dass sie jetzt neu anfangen konnte. Sie beide konnten jetzt neu anfangen.
Der Zug war beinahe verschwunden. Leise fl?sterte sie "Bye", dann wandte sie sich um und schritt auf den Ausgang zu. Zum ersten Mal hatte sie das Gef?hl, dass sie sich richtig von ihm verabschiedet hatte....
21.10.05 21:26


Endlich wieder Zeit für einen Nachtrag ;)

So, Schule hat angefangen und ich habe wieder Info... Das hei?t, ich habe gen?gend Zeit, um zu bloggen .
Also meine Woche:
Montag und Dienstag mit dem Fahrrad nach Goch und zur?ck gefahren. Das sind ganze 52 Kilometer . Nicht viel, ich wei?, aber ich bin stolz auf mich . Zumal das im f?nften Gang und bei konstant 30 km/h war . Dabei habe ich mich dann einmal verirrt und spontan die Richtige gefragt, wie ich zum Krankenhaus (von da kenne ich den Weg) komme. "Kind, da sind die Amerikaner, die schie?en auf jeden, der sich dem Krankenhaus n?hert." Na toll... Aber ich habe meinen Weg doch noch gefunden .
Mittwoch wei? ich nicht mehr... Muss wohl langweilig gewesen sein... Ach ne, da war ja doch noch was . Aber das kommt hier nicht mehr hin. Auf jeden Fall ist es eine m?chtige Ver?nderung...
Donnerstag war ich nach zig Stunden Fahrt bei meiner Oma und wir sind zum Chinesen gegangen. Leeeeeeeeeecker . Danach habe ich noch "The green mile" geguckt. Der Film war so sch??????????????n. Irgendjemand, der mir den freiwillig auf DVD schenken m?chte? Ansonsten w?nsche ich mir den .
Freitag war ich auf der Spielemesse in Essen. Nach zwei Stunden war ich zigmal in jeder Halle. Ich fand sie dieses Mal nicht so gut, von daher bin ich dann auch eher gegangen... Anschlie?end nach Hause... Dabei den falschen Zug genommen und Laura gefragt, ob die Verbindung auch in den Ferien existiert... Danke sch?n nochmal^^.
Samstag... zweite gro?e Ver?nderung, die auch nichts hier zu suchen hat und sonst nur aufger?umt. Irgendwann um halb 2 morgens kamen dann meine Eltern auch mal... Na ja, gestern nur rumgechillt und gar nichts auf die Reihe bekommen. Aber macht nichts, daf?r kann ich jetzt ein paar W?rter mehr in Spanisch . Ich lerne das schon noch....
Na ja, und heute? Philo war wie immer... Info ist immer noch langweilig... Ich glaube, ich beantworte mal meine Mails... Ach ?brigens, Barbara hat sich gemeldet...^^ Ich freue mich schon darauf, dass sie Freitag endlich wieder kommt, auch wenn's nur kurz ist. Wenigstens ist sie wieder da....
So, nun Schluss... Mal gucken, wie's in meinem Postfach aussieht...

Julia
17.10.05 10:16


Über Tiger und Navigationssysteme...

Langsam schaukele ich mit um die Beine geschlungenen Armen vor und zur?ck. Mein Blick gilt nur dem Tiger in dem K?fig vor mir, der sich mit geschmeidigen Bewegungen so bewegt, wie es der Dompteur von ihm w?nscht. Sein wei?es Fell gl?nzt in der Sonne. Er ist etwas ganz Besonderes. Etwas in seinem Blick erweckt in mir den Anschein, dass er es auch wei?. Wie anmutig und stolz er sich bewegt, wie lautlos und wie unbeugsam. Sein Blick f?llt auf mich, er sieht mich einen Moment lang an. In seinem Blick liegt Schmerz, Sehnsucht, aber auch der Wille zu k?mpfen.
Nur eine Sekunde lang, dann gehorcht er wieder dem Dompteur. Zumindest scheint der Dompteur das zu denken. Ein Tiger unterwirft sich keinem Menschen, er lernt h?chstens ihn zu lieben und zu respektieren. Das, was den Tiger davon abh?lt, seinen "Herrn" einfach in der Luft zu zerrei?en und frei zu sein, ist die Peitsche in seiner Hand, die ungn?dig auf das gl?nzende, wei?e Fell niedersaust, sobald ein Befehl nicht hundertprozentig richtig ausgef?hrt wurde. Hier z?hlt kein Bem?hen, keine Ersch?pfung, keine Einsamkeit. Nur der Erfolg ist wichtig. Jedes Mal, wenn die Peitsche niedersaust, schreit etwas in mir, kann sich kaum beherrschen. Aber ich bin nur ein Artistenkind, ich darf mich nicht einmischen, sonst werden es meine Eltern erfahren und mir verbieten, mich noch einmal in der N?he des Geheges aufzuhalten. Das darf ich nicht riskieren... Der Tiger braucht mich doch, ich brauche ihn.
Endlich, endlich ist das Training vorbei, der K?fig wird zugeschlossen, der Tiger ist allein. Ich sehe mich um. Niemand zu sehen. Ich stehe auf, gehe langsam auf ihn zu. Er kennt mich schon, aber trotzdem eile ich nicht. Warum auch? Ich brauche ihn nicht dr?ngen, nicht hetzen. Wir beide haben Zeit und wir haben langsam zueinander gefunden und so soll es bleiben. Sanft, respektvoll, voller Zeit. Wir sehen uns ruhig in die Augen, dann strecke ich die Hand aus und kraule ihm leicht durch sein Fell. ?berall Striemen von der Peitsche. Wie kann man so ein edles Tier nur verletzen? Wie ihm Schmerzen zuf?gen? Ich begreife es nicht. Vorsichtig kommt er mir mit seiner Schnauze n?her. Er hat keine Angst vor mir, aber will mich nicht verscheuchen. Ich lehne mich an ihn, halte ihn fest, kraule ihn weiter. Ich sehe, dass es ihm gef?llt. Er sieht mich an und ein wenig habe ich das Gef?hl, als w?rde sich immer mehr Sehnsucht in seinen Blick mischen. Niemand au?er mir bemerkt es und niemand au?er mir bemerkt, dass immer mehr Widerstreben in seinen anmutigen Bewegungen ist.
Nicht mehr lange und er wird seine Rechte zur?ckfordern. Freiheit, Unverletztheit, Sanftheit, Respekt... All das, was ihm, dem Erhabenen genommen wurde. Wisst ihr, welche Gefahr in ihm steckt? Wisst ihr, dass ihr ihn nicht kontrolliert, sondern verliert? Wisst ihr, dass ihr ihn mit jedem Peitschenschlag n?her zu mir bringt? Ich passe auf dich auf und werde dich begleiten, wenn du dir die Freiheit zur?ckholst, denn du bist mein Freund...


So, mir geht's gerade super, obwohl ich wenig Schlaf hatte . Dienstag war ich in Goch und habe mir endlich meinen Lieblingsfilm auf DVD geholt von dem Geld meiner Mutter... Ich hab's ihr vorhin gesagt, sie meinte nur, dass es ok sei, wenn sie ihn auch einmal sehen d?rfte...
Auf dem Goch nach/von Goch habe ich dann auch mal das neue Navigationssystem der Busse gesehen: Ein Fahrer f?hrt hin, w?hrend der Beifahrer ihm den Weg sagt; auf dem R?ckweg f?hrt dann der, der vorher den Weg erkl?rt hat und der Andere erkl?rt den Weg "Hin kenne ich ihn ja, aber zur?ck ist das alles so verwinkelt, da bin ich so unsicher". Ja ja, ich kann auch keinen Weg zur?ckgehen, den ich gekommen bin...^^ Was mich dann aber doch beeindruckt hat, war die Zuverl?ssigkeit des Wegerkl?rers: "Ja klar kannst du hier Vollgas geben, du musst erstmal eine Weile auf dieser Stra?e bleiben" Fahrer tut's... Stimme vom Erkl?renden "Ach, Mist, du musstest doch hier links." ?hm ja... Man kann sich vorstellen, dass ich zwischendurch leicht vergr??erte Augen hatte...^^^ Ach ja, ich war ?brigens die Einzige mit einem g?ltigen Ticket. "Fahrscheine? Ne, die verkaufen wir nicht, das Ger?t ist kaputt" An der n?chsten Haltestelle: "Ach, lassen Sie das Abstempeln mal. Das Ding ist defekt".
Gestern war ich in B?derich (kurz vor Wesel) und ich habe nur zwei Stunden gebraucht. Auf dem R?ckweg dann ist mir der einzige Bus, der nicht alle paar Minuten fuhr, wohl gerade vor der Nase weggefahren, weil zwei Busfahrer noch dar?ber diskutieren mussten, wo sie langfahren wollten (Ja ja, das Navi aus Goch scheint beliebt zu sein...). Also habe ich mich dahingesetzt und Harry Potter weitergelesen, da ich ihn ja nur halb auf Englisch durchhatte. Also das mit dem Tod fand ich weniger schlimm als das, was auf der Beerdigung geschah. Alle d?rfen, nur die beiden nicht... So was Gemeines. Wenn ich sie gewesen w?re, h?tte ich das nicht so einfach zugelassen. Wenn ihn das gesch?tzt h?tte, ja, aber sich selbst? Sie wollte es doch schon so lange... Na ja, wenn ich einen anderen Schluss haben will, muss ich eben selbst schreiben und vllt kommt das ja noch im n?chsten und letzten Band .
Irgendwann kam dann so ein Typ angelaufen, Zigarette in der Hand, wild nach einem Taxi wedelnd, das gerade an der Haltestelle anhielt und eine Frau aussteigen lie?. Fahrer winkt fr?hlich zur?ck und f?hrt los. Auf seiner R?ckschutzscheibe klebte so ein sch?nes Schildchen "Ich halte nicht f?r Raucher". Ob es das war oder nur ein anderer Auftrag, jedenfalls war der Raucher dann ziemlich aufgebracht. Ich habe mich dann hinter dem Buch verkr?melt und gegrinst...
Im Ausgleich f?r den tollen Tag gestern war dann heute nichts mehr. Hab' nur den Film angeguckt und mich von Alex ?berzeugen lassen, NICHT nach Duisburg zu waren, da das irgendwie zu verwirrend ist . Na ja und eben die Geschichte, die oben steht, geschrieben... Dazu noch die Anmerkung: Alex, diesmal bist du nicht mit Tiger gemeint...^^
(Das klingt komisch... Alex ist eigentlich der Tiger, aber Dohr tr?gt die Tigertangas (loooooool) und trotzdem ist diesmal keiner von beiden gemeint... Ich h?re lieber auf, wer wei?, was ich sonst noch f?r Quatsch von mir gebe...)

Kuikentje
6.10.05 22:22


Erstes Mal...

Ich frage mich, wie viele nach dieser ?berschrift weiterlesen . Nachdem ja jetzt schon ganz lange kein neuer Eintrag gekommen ist, hier mal eine kleine Zusammenfassung...
Max und Alex... Dank euch beiden, dass ihr mir meine Fehler verziehen habt und mir nicht b?se seid, weil ich mich so doof benommen habe...
Dann habe ich jetzt eine Zahnspange... Super...Aber na ja, ich habe mich freiwillig dazu entschieden und man soll ja immer was gegen seine Fehler tun .
Mhm... Joa, ich habe Ferien...?berraschend :P. Da meine Eltern in Urlaub sind, musste ich heute das erste Mal alleine kochen (Jap, die ?berschrift spielte darauf an ). Das Problem war nur, dass ich Lust auf Thunfisch und Reis hatte, was irgendwie nicht so ganz zusammen passt... Am Ende gab's dann mit Thunfisch gef?llte Paprika in Tomatenscheiben und K?seso?e mit K?se ?berbacken und dazu Reis... Leeeeeeeeeeeeecker und ganz ohne Hilfe...
So... Ab jetzt wird wieder regelm??ger gebloggt

Moony
2.10.05 19:42


Puff, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee,
Little Jackie Paper loved that rascal PUFF,
and brought him strings and sealing wax and other fancy stuff.


OH PUFF, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee,
PUFF, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee,


Together they would travel on a boat with billowed sail
Jackie kept a lookout perched on PUFF's gigantic tail,
Noble kings and princes would bow when'er they came,
Pirate ships would lower their flags when PUFF roared out his name


OH, PUFF, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee,
PUFF, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee,


A dragon lives forever but not so little boys
Painted wings and giant rings make way for other toys.
One gray night it happened, Jackie Paper came no more
And PUFF that mighty dragon, he ceased his fearless roar.

His head was bent in sorrow, green scales fell like rain,
PUFF no longer went to play along the cherry lane.

Without his life-long friend, PUFF could not be brave,
So PUFF that mighty dragon sadly slipped into his cave.


Oh! PUFF, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee,
PUFF, the magic dragon lived by the sea
And frolicked in the autumn mist in a land called Honah Lee



WE war ganz ok... Ich bin zwar totm?de, aber es hat sich echt gelohnt... Hab' sogar einige gute Vors?tze...Mal schauen, ob ich die halten kann...

Guess, you will never read this, but despite...
Max, I really want you to be happy and I will always support you. Don't worry about thinking about a new girlfriend. Why shouldn't you have one? Dare thinking about it and also dare telling her, if you want... I will never blame you therefor, because I hope, you'll feel happy soon. And someday I surely will be, aswell. And if not, too bad... I love you...
11.9.05 22:07


Tja...

Gestern war ein super Tag... Nicht zuletzt dank Max...
Ab morgen bin ich dann bis Sonntag weg bei meinem Cousin. Ich denke mal, das wird mir auch gut tun... Und zu heute? Mhm...

farin urlaub - kein zur?ck

Du stehst am Fenster, und du schaust hinaus,
und drau?en scheint die Sonne, doch in dir herrscht tiefe Nacht.
Wenn nicht ein letzter Rest von Zweifel in dir w?re,
h?ttest du schon l?ngst den letzten Schritt gemacht.

Niemand, niemand
Niemand da, der dich versteht
und wei?, was in dir vor sich geht.

Geh durch die Stra?en, und du siehst:
um dich herum, da tobt das Leben,
doch in dir tobt nur der Tod.
Du w?rdest alles f?r 'nen Notausgang aus diesem
Leben geben oder f?r ein Rettungsboot.

Hilflos, hilflos
Du wei?t nicht mehr, wohin mit dir.
Du willst ?berall sein, blo? nicht hier.

Nie wieder Liebeskummer, nie wieder allein,
nie wieder Pech, nie wieder Gl?ck.
kein Kuss im Regen und kein Sonnenuntergang.
Mach dir klar, es ist wahr: es gibt kein zur?ck!

Mit einer Waffe an der Schl?fe willst du dich,
f?r alle Ewigkeit von deinem Schmerz befreien.
Soll denn das Zucken deines Zeigefingers tats?chlich,
der letzte Akt in deinem Leben sein?

Sterben, sterben
Die eigenen Schmerzen enden zwar,
doch mach dir bitte eines klar:

Du hast dein Leid nur gegen Anderes eingetauscht.
Nichts ist besser, nicht ein St?ck.
Die dich verlieren, werden den Schmerz f?r immer sp?ren,
wenn du gehst - du verstehst: es gibt kein zur?ck!

Du siehst an allem nur die negativen Seiten,
schwimmst in einem tiefen Meer von Traurigkeit.
Tatsache ist zwar, dass wir alle sterben m?ssen,
nur die Meisten h?tten gerne noch mehr Zeit.

Leben, leben
Wir haben nur dies eine Leben.
Ein Zweites kann dir keiner geben.

Nie wieder Sorgen haben, nie wieder verlieren.
Nie wieder Pech, nie wieder Gl?ck.
Keine zweite Chance und erst recht kein Happy-End.
Mach dir klar, es ist wahr: es gibt kein zur?ck!
8.9.05 20:15


Warum...

Warum weine ich, wenn ich dir sage, wie s?? du bist?
Warum weine ich, wenn ich dir alles Gute w?nsche?
Warum weine ich, wenn ich sehe, wie sehr du dir Liebe w?nschst und ich nicht mehr die sein kann, die sie dir schenkt?
Warum weine ich, wenn du allein bist?
Warum weine ich, wenn du traurig bist?
Warum weine ich, wenn ich an deine K?sse denke?
Warum weine ich, wenn ich mich wieder in deine Arme tr?ume?
Warum weine ich, wenn ich mich an uns und nicht an dich und mich erinnere?
Warum weine ich, wenn ich mir einrede, dass ich dich nicht mehr liebe?
Warum weine ich, wenn ich dir nahe sein will?
Warum weine ich, wenn ich dir ?ber die Wange streichen will?
Warum weine ich, wenn du gehst?

Warum will ich nicht aufh?ren, dich von ganzem Herzen zu lieben?
5.9.05 21:52


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de